siri-hack

iOS 5 Jailbreak-App für Siri

Der Hacker Hamza Sood kündigte einen iOS 5 Jailbreak an, mit der es sich ermöglichen lässt, über den Sprachassistenten “Siri” auf dem iPhone Einstellungen verändern zu lassen. Durch Sprachbefehle lässt sich zum Beispiel automatisch das W-Lan ein oder ausschalten.

Der Jailbreak wird als Cydia-App erscheinen und Einstellungen innerhalb des Betriebssystem iOS 5 auf dem iPhone verändern können. Dabei möchte Hamza Sood auf die bekannte Siri-Proxy-Methode komplett verzichten und den Jailbreak ohne Proxys programmieren. Der Hacker greift bei der Programmierung auf Mobile Substrat von Saurik zurück, da über den Siri-Proxy Benutzerdaten mitgesendet werden, die man lieber nicht mitsenden möchte. Außerdem wäre der Anwender so von der Erreichbarkeit des Proxys unabhängig.

Zunächst war die Applikation nur für das iPhone 4S gedacht, dafür gibt es allerdings bisher noch keinen Jailbreak. Der Hacker mit dem Pseudonym “pod2g” verkündete aber, bald einen untethered Jailbreak für iOS 5.0 und iOS 5.0.1 zu veröffentlichen. Jetzt hat Sood vor, iOS 5 Jailbreak-Tweak auch für ältere Modelle des iPhones zu veröffentlichen, die dafür aber noch einen legalen und funktionierenden Siri-Port benötigen.

Für Anwender des Siri-Jailbreaks wäre die Funktionalität sehr interessant, denn über die Sprachsteuerung lassen sich zum Beispiel W-Lan oder Bluetooth ein- und ausschalten. Interessanter wird es, wenn man bedenkt, das sich mit dem Hack für iOS 5 auch die Bildschirmhelligkeit einstellen, die IP abfragen und viele weitere Dinge benutzen oder erfragen lässt. Die ersten Screenshots zeigen, wie viel Potenzial sich in Siri verbirgt, welches mit dem neuen Jailbreak von Hamza Sood fast komplett nutzen lässt.

[nggallery id=82]

Hinterlasse eine Antwort