ios-5-jailbreak

iOS 5.0.1 untethered Jailbreak: Redsn0w 0.9.10b3 verfügbar

Vor wenigen Tagen erst veröffentlichte der Hacker pod2g den ersten iOS 5.0.1 untethered Jailbreak für die Geräte iPhone 4, iPhone 3GS, iPod Touch 4G, iPod Touch 3G und iPad 1. Doch leider sind mit Redsn0w 0.9.10b1 auch einige Fehler aufgetaucht, die nun mit dem Update auf Redsn0w 0.9.10b3 gefixt worden sind.

Innerhalb weniger Tage hat das DevTeam ein Update für das hauseigene Programm Redsn0w herausgebracht, um die bisher bekannten Fehler für den iOS 5.0.1 untethered Jailbreak zu beheben. Heute erschien endlich das zweite Update auf Redsn0w 0.9.10b3, welches den iOS 5.0.1 Jailbreak problemlos für die Geräte iPhone 4, iPhone 3GS, iPod Touch 4G, iPod Touch 3G und iPad 1 machen soll.

Offizielle Aussagen des DevTeams weisen auf die Veränderungen und die Bugfixes hin:

Update #3: The b3 version of redsn0w fixes a problem where re-running redsn0w over an existing jailbreak would cause MobileSubstrate-based apps to stop running until MS was installed again. Now you can re-run the redsn0w jailbreak step without worrying about that (but still remember to de-select the “Install Cydia” option if it’s already installed).

Mit dem neuen Update des Programms Redsn0w sollen nun alle bekannten Probleme mit Apps auf MobileSubstrate-Basis behoben worden sein. Trotzdem ist in kürze mit weiteren Updates des Jailbreaks für das iOS 5.0.1 zu rechnen, da sich noch immer zahlreiche User über Probleme mit dem Jailbreak beklagen.

Trotz der zahlreichen Probleme die bisher beim Jailbreaken des Systems iOS 5.0.1 aufgetreten sind, gibt es zwei weitere Möglichkeiten, die genannten Geräte mit dem jüngsten Betriebssystem zu knacken: Das PwnageTool 5.0.1 und Corona 5.0.1 sind ebenfalls zwei iOS 5.0.1 Untethered Jailbreaks für die Apple-Produkte mit dem A4-Prozessor.

Hinterlasse eine Antwort