cydia

iOS 5.0.1 Jailbreak für iPhone 4S und iPad 2 wird kommen

Gestern veröffentlichte der Hacker pod2g den iOS 5.0.1 Jailbreak für die Geräte mit einem A4-Prozessor und betonte, das sich Produkte mit A5-Prozessor, also das iPhone 4S und das iPad 2 noch nicht knacken lassen. Weiterhin sagt der Entwickler des iOS 5.0.1 Jailbreaks, das er intensiv nach einer Möglichkeit suche, den Jailbreak schnell zu für die A5-Prozessoren zu entwickeln.

pod2g veröffentlichte gestern den iOS 5.0.1 untethered Jailbreak für die iOS-Produkte mit A4-Prozessor. Das wäre das iPhone 3GS, das iPhone 4 und das iPad 1. Doch die jüngsten Geräte mit neuerer Technik müssen noch auf einen Hack warten, der das Produkt für Cydia und den dazugehörigen Jailbreak öffnet. Dazu sucht pod2g nach einen Exploit für das iPhone 4S und das iPad 2 von Apple.

Die Suche nach einem solchen Hack scheinen schwerer zu sein als erwartet, da sich das DevTeam schon via Blogpost gemeldet hat und betonte, das der Exploit von limera1n nicht genutzt werden kann. Apple hat scheinbar die Lücke aus älteren Geräten geschlossen und aus den eigenen Fehlern gelernt.

Trotzdem scheint sich pod2g sicher zu sein, das es eine Möglichkeit gibt, die Geräte zu knacken. Das Problem vor dem der Hacker nun steht, sind die Hardwareänderungen, die Apple vollzogen hat, um die Performance der Geräte zu steigern. Dadurch lässt sich der iOS 5.0.1 Jailbreak nicht einfach umschreiben und für die neuen Geräte verwenden.

Es kann also noch Wochen bis Monate dauern, bis der Programmierer pod2g einen funktionierenden Jailbreak für das iOS 5.0.1 auf A5-Prozessor-Basis entwickelt und zum laufen gebracht hat. pod2g selber ist der Meinung, das sich die betroffenen Personen noch bis frühstens Ende Januar gedulden müssen.

Hinterlasse eine Antwort