iPad 3 im Februar 2012?

Apple iPad 3: Weitere Gerüchte um Februar-Release

Immer mehr Gerüchten ranken sich um das iPad 3: Es war die Rede von einem gemeinsamen Event mit dem iPhone 5 und auch der zeitgleichen Veröffentlichung. Diese Gerüchte werden nun von neuen Aussagen verdrängt, denn mittlerweile gibt es weitere, sogar genauere, Aussagen zu einem Release des iPad 3 im Februar. Den neusten Gerüchten nach Zufolge sollen die Zulieferer der iPad 3 Komponenten nun mit der Produktion der Einzelteile beginnen, die direkt ausgeliefert werden sollen.

Foxconn soll iPad 3 Produktion starten

Der größte Zulieferer von Apple, Foxconn, soll am Januar 2012 mit der Produktion des neuen Tablet-Computers beginnen. Die Produktionsmenge soll bis Februar 2012 stetig steigen. Im ersten Quartal des nächsten Jahres soll eine Menge von 9,5 bis 9,8 Millionen iPads erreicht werden.

Für die Produktion sollen laut DigiTimes die ersten Einzelteile für das iPad 3 von Zulieferern ausgeliefert worden sein. Die Quelle ist als Glaubwürdig einzustufen, da sie nicht nur für ihre Quellen innerhalb der asiatischen Zulieferer bekannt ist, sondern auch schon bei früheren Apple-Produkten immer wichtige und erste Details zur Hand hatte. Während die Produktion des iPad 3 gestartet und ständig erhöht werden soll, sollen die Hersteller die Produktion von iPad 2 Komponenten immer mehr reduzieren. Ein weiteres Indiz dafür, das der neue Apple Tablet-PC bald auf den Markt kommen wird.

Produktion von iPad 2 wird reduziert

Für das vierte und letzte Quartal 2011 ist eine Produktionsmenge von 14 bis 15 Millionen iPad 2 vorgesehen, die aber schon innerhalb des ersten Quartals 2012 auf 4 bis 5 Millionen Stück reduziert werden soll. Insgesamt 10 Millionen weniger iPad 2 sollen hergestellt werden.

Die Aussagen der DigiTimes stärken die letzten Gerüchte, nach denen das iPad 3 schon im Februar 2012 erscheinen soll. Auch der Termin, der typisch für die Apple iPads sind, würde passen, denn bisher wurden die iPads im Januar und März veröffentlicht. Die Wahrscheinlichkeit, dass das iPad 3 von Apple nun also doch schon im Februar nächsten Jahres auf den Markt kommt, wird damit immer höher. Offizielle Bestätigungen seitens Apple gab es bisher leider nicht.

Das neue iPad erhält ein Retina Display

DigiTimes machte darüber hinaus Angaben darüber das im neuem iPad ein 10 Zoll Retina-Display mit einer Auflösung von 2048 mal 1536 Pixeln verbaut werden soll. Zugleich soll eine neue Technik für die Hintergrundbeleuchtung erhalten: Die sogenannte Dual LED Light Bar soll die bisherige Technik ablösen, da diese nicht mehr für das neue iPad 3 geeignet sein soll. Der Vorteil der neuen Hintergrundbeleuchtung ist, das sie das hochauflösende Display gleichmäßig und und vollständig ausleuchten kann, sowie weniger Platz verbraucht.

Da die neue Hintergrundbeleuchtung viel weniger Platz als die bisherige verbraucht, ist anzunehmen, dass das iPad 3 schlanker als die Vorgänger sein wird.

iPad 3 Keynote im Januar 2012

Würde Apple das iPad 3 im Februar auf den Markt bringen, gäbe es im Januar 2012 wieder eine Keynote, die den neuen Tablet-PC vorstellt. Da Steve Jobs im Oktober 2011 verstorben ist, wird der neue Konzernchef Tim Cook höchstwahrscheinlich die Keynote leiten und das neue iPad 3 vorstellen.

Hinterlasse eine Antwort