Schlagwort-Archiv: Reloop

rmp-25

Reloop RMP-2.5 Alpha erscheint im Oktober

Auf der BPM Show 2011 stellte Reloop erstmals seinen neuen Tabletop Player MP-2.5 Alpha vor, welcher ab Ende Oktober in den Shops erhältlich sein soll und dann auch erstmals ausgeliefert wird. Bei dem Reloop RMP-2.5 Alpha handelt es sich um einen vollwertigen DJ-CD Player, aber auch um einen DJ-Controller mit dem pro Player bis zu zwei Decks gesteuert werden können. Leider verzichtet Reloop bei dem RMP-2.5 Alpha komplett auf On-Board-Effekte, ist aber ansonsten Baugleich mit dem Reloop RMP-3. Auffällig ist das große, berühungsempfindliche Jog-Wheel und das helle Display, welche den RMP-2.5 Alpha auszeichnen.

Weiterlesen

reloop-angebot

15 Jahre Reloop: Limitiertes digitales Komplettpaket!

Anlässlich des 15. Geburtstages des DJ Equipment Herstellers Reloop, bietet der Equipment Hersteller in zusammenarbeit mit einigen Shops ein ganz besonderes Angebot zum kauf an. Das von Reloop sogenannte “Digitale Komplettpaket”, welches den DJ Controller Digital Jockey 2 Master Edition, einen Jockey Bag und die RHP-5 Kopfhörer beinhaltet, gibt es zwei Monate lang zum Preis von 399 Euro. Kenner des Reloop Equipments wissen, das der Digital Jockey 2 Master Edition alleine im Handel schon 499 Euro kostet. Und das macht dieses Angebot so besonders, denn die RHP-5 Kopfhörer und den Jockey Bag gibt es gratis dazu. Rechnet man das gesamte Ersparnis zusammen, sparen Kunden des Jubiläums-Angebotes 235 Euro im Vergleich zur Unverbindlichen Preisempfehlung von Reloop.

Weiterlesen

2-Kanal Mixer: Reloop RMX-20 BlackFire Edition

Komplett in Schwarz zeigt sich Reloop mit seinem 2-Kanal DJ Mixer RMX-20 BlackFire Edition und überzeugt damit nicht nur optisch. Die Potis, also die Drehregler, sind Gummiert und die Fadercaps ergonomisch angepasst. Damit lassen sich Potis und Fader nicht nur leicht bedienen, sondern bieten beim Mixen sowie beim Scratchen hohen Komfort. Auch die LEDs wurden für die BlackFire Edition von Reloop verbessert und so leuchten sie noch heller, was selbst in der Dunkelheit für die perfekte Übersicht und Kontrolle sorgt. Die Curves jedes Faders lassen sich je nach bedarf einstellen und bieten nebenbei bemerkt auch eine Reverse-Funktion. Die Kill-Einheiten der Kanäle bieten eine Flash-Position.

Weiterlesen

Bustour zur Musikmesse 2011 in Frankfurt mit Elevator

Auch in diesem Jahr findet wieder die Musikmesse 2011 in Frankfurt statt. Am 09. April 2011 ist Besuchertag und Elevator macht wieder mal eine Bustour dorthin. Im Preis von 39 Euro ist die Bustour nach Frankfurt und wieder zurück drin, eine Eintrittskarte für die Musikmesse 2011 in Frankfurt, die Teilnahme an einem Workshop und die Teilnahme an der Bustour-Verlosung, auf der auf der Hinfahrt tolle DJ Tools verlost werden. Am 09. April 2011 um 06:30 Uhr geht es los nach Münster. In Kamen am Ikea kann um 7:15 Uhr zugestiegen werden. Voraussichtliche Ankunft auf dem Messegelände in Frankfurt ist um 10:00 geplant. Der Bus ist klimatisiert.

Weiterlesen

Reloop RMP-1 Scratch MK2

Günstig ins DJing einzusteigen ist oft ein Wunsch, der bei Betrachtung der Preise von gutem DJ Equipment immer wieder zerstört wird. Gerade im Digitalen DJing, vor allem bei den CD-Playern, wird es oft schwierig was günstiges, aber gutes zu finden. Allerdings gibt es auch Hardware, die vielleicht nicht mehr die aktuellste ist, welche zu guten Preisen in den DJ Shops verkauft wird. Ein solcher Fall ist zum Beispiel der CD-Player RMP-1 Scratch MK2 von Reloop. Die Scratch-Version des RMP-1 CD-Players ist mit einem zweiteiligem Jog-Wheel ausgestattet. Während man am Rand des Jog-Wheels suchen kann, wird bei Berührung der Innenfläche der hochentwickelte DSP-Scratch Simulator sowie die Klangsynthese aktiviert. Reloop hält sich mit dem RMP-1 Scratch MK2 an ein zuvor festgelegtes Konzept: Reduzierung der Funktionen auf die wichtigsten Mixing-Funktionen und durch eine optimierte Scratch-Fähigkeit einen perfekten Turntableism-CD-Player erschaffen.

Weiterlesen

Erfahrungen mit dem Reloop Digital Jockey 2

Vor wenigen Tagen erreichte mich ein Paket in dem sich der Reloop Digital Jockey 2 befand, das Vorgänger-Modell des DJ-Controllers Reloop Jockey 3. Im Paket enthalten war neben dem Reloop Digital Jockey 2 auch noch die LE Version der DJ-Software Traktor aus dem Hause Native Instruments. Sofort installierte ich mir Traktor LE auf meinem Computer und schloss den DJ-Controller Digital Jockey 2 von Reloop über den USB-Steckplatz an. Der DJ Controller wurde sofort erkannt und benötigte keine Treiber. Kaum war die DJ-Software auf dem PC aufgespielt, konnte ich auch direkt loslegen. Eigentlich nutze ich ja die Pro-Version von Traktor, da diese sich aber auf meinem Laptop befindet, den ich nicht zu Hand hatte, musste ich also mit der LE-Edition ein wenig zaubern. Das der DJ-Controller keine Treiber benötigte war mir klar, das dieser dann aber ohne viel Einstellen mit Traktor LE lief, wunderte mich dann doch ein wenig. Trotzdem funktionierte es.

Weiterlesen

DJ Mixer im Test: Reloop IQ.2+

Der Reloop IQ.2+ ist derzeit in aller Munde, und das nicht nur weil er einer der wenigen DJ-Mixer ist, der Crossfader-Effekte mitbringt, sondern auch, weil aufgrund seiner Qualität sehr gerne mit ihm gearbeitet wird. Aus diesem Grund habe ich ihn für euch getestet und möchte euch diese Test natürlich nicht vorenthalten. Vorweg gilt zusagen das der Reloop IQ.2+ ein wirklich außerordentlich guter Mischer ist, der mir persönlich sehr ans Herz gewachsen ist. Ich persönlich besitze die USB-Version vom Reloop IQ.2+, was aber in den Funktionen keinen Unterschied macht, bis auf das ich an der USB-Version noch einen USB-Steckplatz habe, um den Mischer mit dem PC zu verbinden.

Weiterlesen

Neuerscheinung: Reloop Jockey 3

Reloop Digital Jockey Mission III 3Reloop Digital Jockey Mission III 3 2Reloop Digital Jockey Mission III 3 3Auf der diesjährigen NAAM Show 2011 in Los Angeles stellte Reloop den Nachfolger des DJ-Controllers Reloop Digital Jockey 2 vor: Den Reloop Jockey 3. Der neue DJ Controller aus dem Hause Reloop bringt viele Technische Highlights und Neuerungen um vergleich zum Reloop Digital Jockey 2 mit. Vorerst wird Reloop die Mission III nur als Master Edition vertreiben. Auffällig sind die sehr flachen und großen Jog Wheels, die der Reloop Jockey 3 DJ Controller mit sich bringt. Der Widerstand der Jog Wheels ist durch ein Rädchen am Rand des Gehäuses einstellbar. Die Möglichkeit, über einen Kippschalter vier verschiedene Decks anzusteuern, ist gegebene. Die Gummierten Tasten mit Smooth-Touch Oberfläche sind sehr robust und halten sehr lange. Die verbaute High-End Soundkarte garantiert qualitatives und professionelles Mixen.

Weiterlesen

Der Reloop RMP-3 im Praxistest

Eigentlich bin ich mehr so der Vinyl-Typ. Jemand der mit Schallplatten auflegt und dort sein Handwerk beherrscht. Doch mit jeden neuen Tag kommen wir der endgültigen Digitalisierung näher und somit auch dem Zeitpunkt, an dem keine Vinyls mehr gepresst werden. Bis dieser Zeitpunkt eingetreten ist dauert es zwar noch ein paar Jahre, letztendlich aber wird dieser Schritt nicht aufzuhalten sein. Das Auflegen mit CD’s ist kostengünstiger und soll weniger Arbeit für den DJ sein, denn während für jeden Song eine Schallplatte gekauft und aufgelegt werden muss, sind auf einer CD bis zu 100 Lieder enthalten und zum abspielen bereit. Ich war diese Woche bei einem DJ-Kollegen aus Düsseldorf, welcher mit Vinyls, sowie mit CD’s auflegt. Kurzerhand habe ich mich dazu entschlossen mir seine Reloop RMP-3 Geräte genauer anzuschauen und zu testen.

Weiterlesen

Heute bestimmst du den Preis: Reloop RH-3500 PRO Ltd.

Elevator bietet seinen Kunden den Service, das sie von bestimmten Produkten den Preis selber bestimmen können. Das ganze funktioniert ganz einfach: Elevator stellt jeden Tag ein Produkt bereit, welches zu einem Sonderpreis gekauft werden kann. Es besteht ein Mindestpreis, der von Elevator festgelegt wurde. Zum bieten benötigst du einen Kundenaccount, welchen du innerhalb weniger Minuten kostenlos im Shop erstellen kannst. Bist du eingeloggt, kann es mit dem Bieten losgehen: Jeder Kunde hat 3 Versuche um einen Preisvorschlag zu senden. Trifft man den Mindestpreis, so landet der Artikel direkt im Warenkorb, und das zum Mindestgebot. Liegt man mit seinem Gebot über den Mindestpreis, kann man den Artikel zum vorgeschlagenen Tipp kaufen. Wer unter dem Mindestpreis liegt, kann weiter bieten, bis die drei Versuche aufgebraucht ist. Ein Tipp: Elevator will seinen Kunden einen guten Preis für das Produkt bieten, deshalb versucht es einfach mal. Der Mindestpreis liegt manchmal tiefer als man denkt.

Weiterlesen