Schlagwort-Archiv: Pad

NAMM 2011: Korg Kaoss Pad Quad

Auf der NAMM 2011 in Los Angeles stellte der japanische Hersteller Korg sein nächstes Effektgerät und damit den Nachfolger für das Kaoss Pad 3 vor. Das neue Kaoss Pad heißt nicht nur 4 weil es der Nachfolger vom Kaoss Pad 3 ist, sondern weil sich das Korg Kaoss Pad Quad vier Effekteinheiten mitbringt, die sich gleichzeitig kombiniert nutzen lassen. Laut der Aussage von Korg ergeben sich aus der Kombination der vier Effekteinheiten satte 1295 Effekte, die sich auf nur einem Pad realisieren lassen sollen. Damit überbietet das Korg Kaoss Pad Quad seinen Vorgänger, das Korg Kaoss Pad 3, um eine Vielzahl von Effekten. Die Effekteinheiten werden auch Effektbank genannt und beinhalten jeweils fünf Effekte.

Weiterlesen

DJ-Effektgerät: Korg Kaoss Pad mini – Alternative zum Korg Kaoss Pad 3 ?

Vor einiger Zeit berichtete ich hier über das Kaoss Pad 3 von Korg. Mit rund 350€ hat das wohl bekannteste DJ-Effektgerät einen stolzen Preis, bietet aber gleichzeitig auch eine alternative an: Das Korg Kaoss Pad mini soll das Effektgerät für den kleinen Geldbeutel sein, verspricht aber viel. Auch dieses Effektgerät aus dem Hause Korg ist ein berührungsgesteuerter Effektgenerator, welcher mit rund 100 Effekten um die Ecke kommt. Die Sweet Spot-Holdfunktion sorgt auch bei der Mini-Ausgabe des Korg Kaoss Pad dafür, das tolle Effekte mit einem Knopfdruck gehalten werden können, ohne das man die ganze Zeit finger auf dem Pad haben muss. Die intuitive Bedienung mit der Fingerspitze lässt sich beim Effektgerät wirklich sehr leicht Handhaben und ist innerhalb weniger Minuten erlernbar. Das Pad ist sehr empfindlich, das heißt, das man ohne festen Druck die Effekte erzeugt.

Weiterlesen