Schlagwort-Archiv: Concorde

Tonabnehmer: Ortofon Digitrack

Wer mit Digital Vinyl Systemen auflegt, kennt die elendige Qual: Die suche nach den optimalen Tonabnehmern. Ortofon brachte vor einiger Zeit ein System auf dem Markt, welches speziell für das abtasten von Timecode-Vinyls entwickelt wurde. Das System nennt sich Ortofon Digitrack und ist in der Concorde sowie in der Unterdeck-System Bauweise erhältlich. Das Ortofon Digitrack System verbindet analoges mit digitalem Auflegen und wurde speziell für Timecode-Vinyls konzipiert und optimiert. Dank sehr hoher Ausgangsspannung tastet Ortofon Digitrack die Timecode-Vinyls extrem präzise ab und lässt keinen Fehler bei der Abtastung zu. Durch den sphärischen Nadelschliff wird der Plattenverschleiß minimal gehalten.

Weiterlesen

Ortofon Concorde Twin Pro S

Nachdem Weihnachten und Silvester nun vorbei ist, gibt es in den Onlineshops wieder massig Angebote und Schnäppchen. Ich habe mir über die Feiertage ein paar Tage Urlaub genommen, was auch der Grund für meine nicht vorhandene Aktivität hier auf dem Blog war. Am heute geht es wieder los, und das direkt mit einem Hammer, denn Amazon hat den Preis für das Ortofon Concorde Twin Pro S System gesenkt. Die Ortofon Nadeln sind derzeit besonders gefragt und für den Professionellen sowie Semi-Professionellen Einsatz geeignet. Eben wie der Name es schon sagt. Mit einem sehr geringen Auflagegewicht von 3-5 Gramm kleben die Nadeln praktisch an der Platte. Selbst wilde Scratches können daran auch nichts ändern.

Weiterlesen

Gegengewicht am Tornarm richtig einstellen

Immer wieder fragen die Leute mich per E-Mail oder in Foren, wie man das Gegengewicht am Tonarm richtig einstellt. Zunächst möchte ich ganz kurz darauf eingehen, wofür das Gewicht überhaupt da ist und wieso es richtig eingestellt werden muss. Mein persönlicher Hauptgrund für die optimale Einstellung des Gegengewichts ist die Abnutzung der Platten. Stelle ich das Gewicht am Ende des Tonarms zu hoch ein, drückt die Platte mit einer höheren Kraft bzw. einem höheren Gewicht auf die Platte. Die Folge ist logischerweise eine höhere Abnutzung der Schallplatte die aktuell läuft. Ist das Gegengewicht zu niedrig eingestellt, kann es sein, das die Nadel aus der Rille springt und sich über die Platte schiebt. Das würde hässliche Kratzer auf der Schallplatte hinterlassen und dazu führen, das die Schallplatte kaputt geht.

Weiterlesen