iPad 3 bald im Miniformat?

iPad 3 im Februar mit starkem Akku und HD-Kamera

Kein Tag, an dem man nichts über das iPad 3 von Apple ließt. Zuletzt meldete sich die eWeek zu Wort und meldet, das Apple im iPad 3 ein leistungsstärkeres Akku als im Vorgänger, dem iPad in der zweiten Generation, verbauen möchte.

Mit einem leistungsstärkeren Akku wäre das iPad 3 nicht nur bereit, die Hardware besser mit Strom zu versorgen, sondern könnte auch deutlich länger im Betrieb bleiben als das iPad 2. Die Rede ist von einem Akku mit 14.000 mAh. Im Vergleich: Der iPad 3 Vorgänger hatte ein Akku mit nur 6.500 mAh verbaut. Lange Betriebszeiten waren also fast schon ausgeschlossen, wenn der Tablet-PC aus dem Hause Apple im starkem Gebrauch war.

Außerdem lässt der Branchendienst “DigiTimes” verlauten, dass Apple den neuen Tablet-Computer iPad 3 pünktlich zum Geburtstag von Steve Jobs, am 24. Februar 2012, auf den Markt bringen möchte. Demnach wäre die Vorstellung des Gerätes im Januar. Insider sprechen von einem Termin zwischen dem 26. Januar 2012 und dem 28. Januar 2012 auf der Macword/iWorld Messe in San Francisco. Dort sollen gleichzeitig zwei Modelle des Apple iPad 3 vorgestellt werden.

Weiterhin möchte die eWeek in Erfahrung gebracht haben, dass das iPad 3 mit dem Sprachassistenten “Siri” ausgestattet werden soll. Der Sprachassistent, welcher erstmals mit dem iPhone 4S veröffentlicht wurde, soll zu einer zentralen Funktion in der gesamten Produktpalette Apples werden. Auch beim neuen Apple Fernseher war der Sprachassistent schon im Gespräch und ist mit Sicherheit einer der Kaufgründe für viele Apple-Produkte. Ein Einsatz auf den Macs und MacBooks wäre sicherlich spannend.

Weiterhin soll das Apple iPad 3 mit einem verbesserten Prozessor, dem leistungsstarken A6-Prozessor und einem verbessertem Bildschirm mit OLED-Technologie ausgestattet werden. Auch HD-Kameras sind für das iPad 3 im Gespräch.

Hinterlasse eine Antwort