Tonabnehmer: Ortofon Digitrack

Wer mit Digital Vinyl Systemen auflegt, kennt die elendige Qual: Die suche nach den optimalen Tonabnehmern. Ortofon brachte vor einiger Zeit ein System auf dem Markt, welches speziell für das abtasten von Timecode-Vinyls entwickelt wurde. Das System nennt sich Ortofon Digitrack und ist in der Concorde sowie in der Unterdeck-System Bauweise erhältlich. Das Ortofon Digitrack System verbindet analoges mit digitalem Auflegen und wurde speziell für Timecode-Vinyls konzipiert und optimiert. Dank sehr hoher Ausgangsspannung tastet Ortofon Digitrack die Timecode-Vinyls extrem präzise ab und lässt keinen Fehler bei der Abtastung zu. Durch den sphärischen Nadelschliff wird der Plattenverschleiß minimal gehalten.

Ortofon Digitrack

Der sehr gute Klang ist nur einer der vielen Vorteile, die das Ortofon Digitrack System bietet. Ein weiterer ist der, das sich mit dem Ortofon Digitrack sehr gut Scratchen lässt, was die Herzen der Turntableism-DJs höher schlagen lässt. Ortofon war mit dem Digitrack der erste Hersteller, der sich an Tonabnehmer wagte, die speziell für Timecode-Vinyls hergestellt wurden. Heute ist das Tonabnehmersystem nicht mehr aus dem Digitalen Mixing wegzudenken.

Mit einer Auflagekraft von 2-4 Gramm wurde der Plattenverschleiß ins minimalste katapultiert, was jeden DJ erfreuen wird. Welcher DJ hasst es schließlich nicht, sich ständig neue Timecode-Vinyls kaufen zu müssen? Ortofon selber empfiehlt eine Auflagekraft von 3 Gramm für beide Bauweisen. Selbst mit einer so geringen Auflagekraft klebt die Nadel wie festgeklebt in der Rille und verhindert das springen der Nadel.

[nggallery id=11]

Technische Daten des Ortofon Digitrack

  • Frequenzgang: 20 Hz 20 kHz
  • Ausgangsspannung (5 cm/s): 8 mV
  • Auflagekraftbereich: 2 4 g
  • empfohlene Auflagekraft: 3 g
  • Gewicht: 18,5 g

Hinterlasse eine Antwort